Rosmarinkartoffeln mit Chaumes

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
40 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Einfach köstlich: knusprige Käse-Speck-Kartoffeln
Laktosefrei
Laktosefrei
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 800 g Erdäpfel, rot (klein, z.B. Roseval aus Frankreich)
  • 2 Zweige Rosmarin (frisch)
  • 120 g Räucherspeck (in dünnen Scheiben)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 200 g Chaumes (Käsetheke)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2091,0 kJ / 523,0 kcal
Fett 33,0 g
Kohlenhydrate 37,0 g
Eiweiß 18,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 40 Min.
Schritt 1

Den Backofen zum Überbacken der Rosmarinkartoffeln auf 200 °C vorheizen.

Schritt 2

Kartoffeln gründlich waschen, gut abtropfen lassen, längs halbieren. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Speckscheiben kurz in etwas Fett knusprig braten.

Schritt 3

Kartoffeln in einer feuerfesten Form oder Pfanne in Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Die Rosmarinkartoffeln auf kleinem Feuer unter mehrmaligem Wenden ca. 20 Minuten gar braten.

Schritt 4

Chaumes in ca. 1,5 cm grosse Würfel schneiden und auf den Rosmarinkartoffeln verteilen. Gebratenen Speck dazu geben. Die Rosmarinkartoffel-Pfanne anschliessend im Backofen ca. 10 Minuten überbacken und dann heiss servieren!

Tipp

Für Rosmarinkartoffeln verwenden Sie am besten frischen Rosmarin. Falls keiner zur Hand ist, können Sie aber auch getrockneten Rosmarin verwenden.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Aktuelle Rezeptthemen entdecken