Fenchelgratin „comme à la maison“

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
1 Std.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Leicht, gesund und trotzdem lecker: Fenchelgratin mit vielen frischen Kräutern.
Laktosefrei
Laktosefrei
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 1000 g Fenchelknollen
  • Salz
  • 500 g Tomaten
  • 1 große petits oignons frais
  • 1 Knoblauchzehe (frisch gehackt)
  • 4 EL Olivenöl
  • 0,5 EL Rosmarin (frisch)
  • 0,5 EL Thymian
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 EL Fenchelgrün (fein geschnitten)
  • 150 g Oliven, schwarz
  • 150 g Saint Albray L'original
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1625,0 kJ / 390,0 kcal
Fett 20,0 g
Kohlenhydrate 23,0 g
Eiweiß 17,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std.
Schritt 1

Den Backofen auf 200 ˚C vorheizen. Fenchelknollen waschen, Wurzelansatz und längere grüne Stiele abschneiden, evtl. harte äussere Rippen abschneiden. Knollen längs vierteln und ca. 15 Minuten in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Für die Sauce die Tomaten blanchieren und häuten. Stielansatz und Samen entfernen, durch ein Sieb streichen und den Tomatensaft auffangen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 3

Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten. Tomatenwürfel hinzugeben, salzen, pfeffern, Kräuter zufügen. Tomatensaft dazu giessen und 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.

Schritt 4

Fenchel in eine feuerfeste Form geben, Tomaten und Oliven darauf verteilen. Mit Fenchelgrün bestreuen und mit Saint Albray Scheiben belegen. Im Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Schritt 5

Das Fenchelgratin mit dem restlichen Fenchelgrün garnieren.

Tipp

Zu Fenchelgemüse passen gebratene Lammkoteletts und ein frisches Roggenbaguette.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Aktuelle Rezeptthemen entdecken