Rucolapesto mit Tartare Wildkräuter

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
40 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Ein selbstgemachtes Pesto, ja, aber ein Rucola Pesto! Und mit Tartare Wildkräuter anstelle von Olivenöl für mehr Leichtigkeit... und Geschmack. Eine Pestosauce, die Sie über einen Teller Spaghetti mit Auberginen und Zucchini geben können, für ein Mittagessen voller Sonne.

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Zubereitung

  • 400 g Tomatensauce
  • 400 g Spaghetti
  • 300 g Auberginen
  • 1 Zwiebel, weiss
  • 50 g Rucola
  • 45 g Pinienkerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Tartare Wildkräuter
  • 200 g Zucchini
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 40 Min.
Schritt 1

Auberginen, Zucchini und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Öl in einer Pfanne 20 Minuten anbraten, dabei ab und zu umrühren.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Rucola mit dem Wildkräuter-Tartare und den Pinienkernen mischen.

Schritt 3

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Spaghetti nach der auf der Packung angegebenen Zeit kochen. Die Spaghetti abgiessen und zurück in den Topf geben.

Schritt 4

Tomatencoulis und Gemüse dazugeben und mischen.

Schritt 5

Teigwaren servieren und Pesto darüber geben.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen