Lachsrolle mit Meerrettich-Tartare

SchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
ZubereitungszeitZubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Teile deinen Käsemoment
TeilenTeilen

Zutaten

MinusMinus
5 Portionen
PlusPlus
Zuberreitung

  • 125 g Mehl
  • 2 Eier
  • 300 ml Milch (kalt)
  • 30 g Kräuter
  • 2 EL Öl
Für die Füllung

  • 200 g Räucherlachs
  • 200 g Tartare Raifort
  • 1 Bund Dill

Zubereitung

ZubereitungszeitZubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Für die Lachsrolle zunächst Mehl und Ei mit dem Schneebesen gut verrühren. Die Kräuter zerkleinern und mit 100 ml Milch sehr fein pürieren (Mixer oder Mixstab). Die restliche Milch zum Teig geben, sehr gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 20 Minuten ruhen lassen – wenn der Teig etwas andickt, ein wenig Milch hinzufügen.Für die Lachsrolle zunächst Mehl und Ei mit dem Schneebesen gut verrühren. Die Kräuter zerkleinern und mit 100 ml Milch sehr fein pürieren (Mixer oder Mixstab). Die restliche Milch zum Teig geben, sehr gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 20 Minuten ruhen lassen – wenn der Teig etwas andickt, ein wenig Milch hinzufügen.

Schritt 2

Für den Teig der Lachsrolle Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, etwas Teig in die Mitte geben und sofort durch Schwenken auf dem ganzen Pfannenboden verteilen. Es sollte je nach Pfannengröße 4-6 dünne Pfannkuchen ergeben. Wenn sie auf der Oberseite trocken werden, wenden und nur für wenige Sekunden auf der anderen Seite anbraten – nicht bräunen! Die fertigen Pfannkuchen mit einem Küchenkrepp abtupfen und abkühlen lassen.

Schritt 3

Für die Füllung der Lachsrolle den Tartare mit dem Dill vermischen

Schritt 4

Je 2 Pfannkuchen leicht überlappend auf einem Küchentuch aneinanderlegen. Mit der Bresso Frischkäse Zubereitung bestreichen und mit dem geräucherten Lachs belegen, so dass unten und oben noch ein wenig frei bleibt. Mit Hilfe des Tuchs zu einer Rolle formen. Mindestens 1 Stunde kaltstellen, am besten in Folie gewickelt. 

Schritt 5

Die Lachsrolle in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden und nach Belieben mit Kräutern, Kresse oder Sprossen dekorieren.

Rezept merken & teilen

Teile deinen Käsemoment
TeilenTeilen