Papillon - ein unnachahmlicher Geschmack

Ausserdem ist der Roquefort Papillon einer jener Käse, von denen man schwärmt und die man blind empfiehlt. So haben die Käsehändler wesentlich zur Beliebtheit dieser Roquefort-Sorte beigetragen.

Der Geschmack des Roquefort Papillons ist unnachahmlich. Es ist der Geschmack der Tradition, eines unverwechselbaren Käsetyps, dessen Geheimnis er zum grossen Teil der Einzigartigkeit der traditionell auf Roggenbrot gezüchteten Kulturen des Edelschimmelpilzes Penicillium Roquefortii verdankt. Dieses, von den Fromageries Papillon selbst hergestellte Brot, wird aus Roggen gebacken der auf sauren Böden auf 1000 Meter Höhe wächst, wo der Einsatz von chemischem Dünger streng verboten ist. Aus dem Mehl dieses Roggens formt der Bäcker von Papillon Brotlaibe, die er in einem alten Holzofen backt und dann im Keller während 70 Tagen altern lässt. Auf und in diesen Brotlaiben kann sich nun der in den Höhlenkellern allgegenwärtige kostbare Edelschimmelpilz Penicillium Roquefortii entwickeln.

Ein herzhafter, kräftiger, sortentypischer und im Gaumen langanhaltender Geschmack: die einzigartige Signatur des Roquefort Papillon.

Entdecken Sie warum Käse und Schimmel eng zusammen gehören.